Sie sind hier: Home CA / EU-Projekte / C'you - C'me Impressionen / Grundtvig LLL Award für C'you - C'me
DeutschEnglishFrancais
15.11.2018 : 2:55 : +0100

Der Preis geht an .....C'you - C'me: Looking both Ways!



Generalsekretärin Ingrid Wagenhofer (li.) mit Michaela Grafenberger (mitte) und Forum Theater-Spezialistin Regina Schreiber (re.)
Die strahlenden Projektteilnehmerinnen mit der Urkunde

Lebenslanges Lernen ist ein großes Thema in der EU – zahlreiche Programme, Comenius für Schulprojekte, Erasmus für Universitätsprojekte, Leonardo da Vinci für beruflich orientierte und Grundtvig für Erwachsenenbildungsprojekte – unterstützen den Gedanken des lebenslangen Lernens. Sozusagen vom Baby im Mutterbauch bis zum hohen Seniorenalter, wie Minister Hahn es in seiner Rede anlässlich der Verleihung des Lifelong Learning Awards betont hat. Heuer wurde dieser sogenannte Lifelong Learning Award – Lifelong Learning heißt Lebenslanges Lernen und wird in Englisch verwendet, da jedes Europäische Land diese Preise vergibt - erstmals verliehen .

Am 10. Dezember 2008 fand nun die Verleihung dieses Lifelong Learning Awards 2008 statt. Die vom Verein The Business Club AUSTRIALIA koordinierte EU Lernpartnerschaft „C’you – C’me: Looking both Ways“ war im Programm Grundtvig für die Auszeichnung nominiert und erhielt den Lifelong Learning Award in diesem Programm. Die Verleihung wurde durch Ministerin Claudia Schmied und Minister Johannes Hahn vorgenommen und verlief äußerst spannend. Ähnlich wie beim Oscar gab es ein Kuvert, aus dem auf der Bühne der/die GewinnerIn gezogen wurde.

"C’you – C’me: Looking both Ways“ wurde als das innovativste Grundtvig Projekt von einer externen Fachjury ausgewählt. In diesem Projekt wurde Forum Theater – eine Theaterform, wo das Publikum aktiv mitspielen kann und soll – verwendet, um sich einer anderen Kultur, in diesem Fall der Maltesischen Kultur anzunähern und diese besser zu verstehen. Gleichzeitig wurde den Österreichischen Teilnehmern vom Finnischen Partner quasi der Spiegel vorgehalten - im Sinne des C’you = sehe dich, C’me = sehe mich, looking both ways = in beide Richtungen schauen, was die Eigenheiten der Österreichischen Kultur betrifft. Alle Forum Theater Aufführungen wurden zu einem gemeinsamen Video zusammengestellt und den Abschluss des Projektes bildete die „Interkulturelle Woche 2007“, wo mit internationalen Tanz-, Theater- und Malworkshops, Diskussionsrunden und Ausstellungen das Thema Interkulturelle Begegnung vertieft wurde

Insgesamt wurden am 10. Dezember 4 Projekte, je eines aus dem jeweiligen Programm, sowie 4 BotschafterInnen, ebenfalls je eine/r pro Programm, ausgezeichnet. Alle nominierten Projektträger waren zur Zeremonie eingeladen und konnten ihre Projektaktivitäten in einer kleinen Ausstellung zeigen. Dabei ist es immer wieder faszinierend, wie vielfältig die Projekte sind. Der Bogen spannt sich vom Kindergarten bis zum Seniorenheim, von der hoch technisierten Hochschule bis zum erdigen Umweltprojekt und alle sind mit Begeisterung dabei. Wer mehr über diese Projekte wissen möchte, kann auf der Webseite der Österreichischen Agentur für Lebenslanges Lernen www.lebenslanges-lernen.at mehr erfahren.